Startseite
> Nachrichten > Aktuell in Ningbo > Lokalnachrichten
Der erste Wettbewerb für Teekunst der chinesischen Familien beendet
2018-05-14Text Size: A A A
Am 12. Und 13. Mai fand der erste Wettbewerb für Teekunst der chinesischen Familien in Ningbo statt. Dieser Wettbewerb ist von dem Chinesischen Institut für Internationale Teekultur, dem Chinesischen Institut für Tee, dem Amt für Landwirtschaft von Zhejiang, der Regierung von Ningbo in Zusammenarbeit mit dem Amt für Forestwirtschaft, der Regierung von Haishu und der Förderation für Teekultur von Ningbo gemeinsam veranstaltet.

Der Wettbewerb besteht aus zwei Teilen, Auswahl und Finale, einschließlich Frage und Antwort zu Theorien, Teekunst im Leben, originale Teekunst. Bei der Auswahl haben 35 Gruppen aus 28 Provinzen, Städten und Regionen aus Beijing, Jilin, Anhui, Zhejiang, Guangzhou, Yunnan und Xinjiang hart gekämpft. Nach den Regeln gab es bei der Auswahl nur ein Programm und nur ein Kandidat machte die Aufführung bei der Teezeremonie. Innerhalb eines halben Tages haben 35 Kandidaten wunderschöne Teezeremonie gezeigt und 21 Gruppen kamen ins Finale.

Im Finale haben die teilgenommenen Gruppen durch herrliche Aufführungen und mit Integration von Teekultur und Landund Sitten das Geschmack, Duft, Farbe und Form von Tee dargestellt. Mit der Integration von hervorragender chinesischer traditioneller Kultur und Moral sind Benehmen, Höflichkeiten und Image gezeigt. Zum Schluss hat die Familie von Wang Ye aus Ningbo die Meisterschaft gewonnen. Zwei Familien aus Guangxi und Guizhou belegten den zweiten und dritten Platz.

【Drucken】 【Schließen】