Startseite
> Nachrichten > Aktuell in Ningbo > Lokalnachrichten
Das gesamte Import- und Exportvolumen in den ersten sieben Monaten überstieg 800 Mrd. Yuan
2018-08-10Text Size: A A A

Das Zollamt von Ningbo berichtete am 9. August, dass das gesamte Import- und Exportvolumen in den ersten sieben Monaten 883,6 Milliarden Yuan betrage, was einen Rekordwert aufstelle. Es steige um 13,4% im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres am. Unter ihnen betrage das Exportvolumen 607,8 Milliarden Yuan, was einem Anstieg von 8,2% gegenüber dem Vorjahr entspreche. Das Importvolumen betrage 275,8 Milliarden Yuan und wachse um 26,8%. Das monatliche Import- und Exportvolumen steige in vier aufeinanderfolgenden Monaten um 10%.

In Bezug auf die Handelspartner stünden die EU und die USA immer noch an den ersten zwei Stellen. In den ersten sieben Monaten sei der Handel gegenüber den Vereinigten Staaten relativ stabil. Das Handelsvolumen betrage 141,9 Milliarden Yuan und entspreche damit einem Anstieg von 12,3% gegenüber dem Vorjahr. Der Exportwert und der Importwert betrügen122,7 Milliarden Yuan bzw. 19,2 Milliarden Yuan, die um 11,9% bzw. 15,2% anstiegen. Unter den Top-10-Handelspartnern belege die ASEAN mit einem Import- und Exportvolumen von 68,29 Milliarden Yuan den dritten Platz, was einer Steigerung von 20,3% gegenüber dem Vorjahr entspreche. Am schnellsten wachse der Handel mit Irak: Das Handelsvolumen erhöhe sich im Vergleich zum Vorjahr um 88% und springe vom 5. auf den 4 Platz. Der Iran ist das einzige Land, mit dem das Handelsvolumen zurückgefalle.

Unter den Hauptexportgütern entfiele 48,6% des gesamten Handelsvolumens auf die mechanischen und elektrischen Produkte, deren Exportvolumen um 8,3% steige. Die Exportwachstumsrate einer anderen Klasse von wichtigen Exportgütern, nämlich traditionellen arbeitsintensiven Produkten, nehme ab. Ihr Exportvolumen belaufe sich auf 195,3 Milliarden Yuan, das um 4% gegenüber dem Vorjahr steige. Unter ihnen liege die Wachstumsrate des Exports von Textilien und Bekleidung, Gepäck und Schuhen bei weniger als 4%. Der Export von Kunststoffprodukten zeige eine erfreuliche Tendenz. Darüber hinaus wüchsen Solarzellen, Behälter, raffiniertes Öl, Pharmazeutika und andere Rohstoffe mit einem Wachstum von mehr als 40% gegenüber dem Vorjahr stark gewachsen.


【Drucken】 【Schließen】