Startseite
> Nachrichten > Aktuell in Ningbo > Lokalnachrichten
Alte Stadt vom Shipu Fischereihafen: „ein lebhafter Hafen ohne Nacht"
2019-09-16Text Size: A A A

Zum Anfang des Fischfanges warteten tausende Schiffe auf den Beginn des Fischfanges, da erwartete die Gemeinde Shipu, Kreisstadt Xiangshan eine neue Chance für die Entwicklung. Am 11. September unterzeichneten die Volksregierung des Landkreises Xiangshan und das Tongxiang Wuzhen Guzhen Union Sehenswürdigkeitszone Konstruktion Verwaltung Beratung GmbH ein strategisches Kooperationsabkommen über das Tourismuszielprojekt des Fischereihafens in dieser alten Stadt und die beiden Seiten verpflichteten sich, einen „Lebhaften Hafen ohne Nacht am Ostchinesischen See“ zu schaffen.
Die alte Stadt Shipu Fishereihafen ist ein gut erhaltener und äußerst seltener antiker Gebäudekomplex aus der Ming- und Qing-Dynastie. In den letzten Jahren mit der guten Gelegenheit vom gesamten Landestourismus hat dieser antike Fischereihafen die Tourismusbranche kontinuierlich bereichert und die Integration von Kultur und Reise vertieft. Im ersten Halbjahr 2019 haben 432000 Touristen diese Sehenswürdigkeitszone besichtigt und die Zahl der Touristen ist gegenüber dem gleichen Zeitraum letzten Jahres um 21% gestiegen.
„Diese Unterzeichnung ist eine wichtige Gelegenheit für Xiangshan, den Aufbau einer verbesserten Version des stadtweiten Tourismus und den Aufbau eines starken Landkreises auf hohem Niveau voranzutreiben. Sie markiert einen neuen Ausgangspunkt für die Entwicklung der antiken Stadt des Fischereihafens.“Ein Veranwortlicher des Stadtparteikomitees von Xiangshan meinte, Xiangshan werde das Projekt mit allen Kräften unterstützen und sich darum bemühen, das touristische Zielprojekt der alten Stadt des Fischereihafens in ein nationales Butikeprojekt und ein vorbildliches Projekt umzuwandeln.
Es wird berichtet, dass sich die erste Phase des Projekts auf die antike Stadt des Fischereihafens konzentriert, die große und kleine Kupferriffe, das Dorf Shatangwan, die Insel Dongmen usw. mit einer Fläche von etwa 10 Quadratkilometern und einer geplanten Gesamtinvestition von 6 Milliarden Yuan abdeckt.

【Drucken】 【Schließen】