Startseite
> Nachrichten > Aktuell in Ningbo > Lokalnachrichten
Das 22. Fest für den Anfang des Fischfanges in China (Xiangshan, Ningbo) veranstaltet
2019-09-18Text Size: A A A

Nach viereinhalb Monaten Nebensaison-Fischerei-Stop kam ein glücklicher Tag für die Fischer der Halbinsel, wo der allseitige Fischfang im Ostchinesischen Meer anfing. Am Mittag vom 16. September, 2019 fand im Hafen von Shipu das 22. chinesische Fest für den Anfang des Fischfanges in China (Xiangshan, Ningbo) statt. Dieses Fest ist eine von den Serienveranstaltungen zur Feier von Ernte der chinesischen Bauern in China.
Seit 21 Jahren wurde das chinesische Fest für den Anfang des Fischfanges in China (Xiangshan, Ningbo) jährlich organisiert und es ist zum „Volksfest“ der Maritime Silk Road, zur „wichtigen Bühne offener Zusammenarbeit“, zur „leuchtenden Visitenkarte“ der Außenpropaganda der Halbinsel und zur „Spiritualität der Fischerfreunde“ geworden.
Am 16. September um 11.15 Uhr gab es am Shipu-Hafen überall bunte Flaggen. Fast 2 000 Hochleistungsstahlspulen waren einsatzbereit und am Damm war voller Menschen und Gelächter.
Nach dem Beginn der Segelzeremonie klingelten die Salute, die Stimme von Trommeln und der Fischereihafen verschmolz zu einem Meer der Freude. Die Fischer sangen das Heldenlied des Fischers, und zogen gemeinsam am Seil, um das Segel zu heben. Die erfahrenen alten Fischer haben die jüngeren Fischer und Fischertöchter und Frauen der Fischer veranlasst, die mit gelbem Wein gefüllten Schalen aufzuheben, und sie wünschten den Fischern alles Gute und viel Glück beim zukünftigen Fischfangen.

【Drucken】 【Schließen】