Startseite
> Nachrichten > Aktuell in Ningbo > Lokalnachrichten
Das Pro-Kopf-BIP von Ningbo im Jahr 2019: 21 000 US-Dollar
2020-01-24Text Size: A A A

Das Statisitkamt von Ningbo und die Untersuchungsgruppe des Nationalen Statistikamt gaben am 22. Januar bekannt, dass nach den vorläufigen Berechnungen der gesamte regionale Produktionswert der Stadt Ningbo im Jahr 2019 1198,51 Mrd. RMB betrug und die Wachstumsrate bei 6,8 Prozent lag, nämlich 0,7 Prozent höher als die vom ganzen Land. Im Durchschnitt erreichte das BIP pro Kopf 143 000 Yuan, etwa 21 000 US-Dollar.

“Die gesamtwirtschaftliche Tätigkeit ist stabil mit Wachstum und die industrielle Entwicklung geht auswärts,“ so ein zuständiger Verantwortlicher des Statistikamts von Ningbo, dass die qualitativ hochwertige Entwicklung von Ningbo stetig vorangeschritten ist und die Lebensgrundlage und das Wohlergehen der Menschen sich weiter verbessert haben, wodurch eine solide Grundlage für den hochrangigen und umfassenden Aufbau einer wohlhabenden Gesellschaft geschaffen wurde.

Die industrielle Produktion legte stetig zu. Im Jahr 2019 betrug der industrielle Mehrwert von Großunternehmen in Ningbo 399,15 Milliarden Yuan, eine Steigerung von 6,4% gegenüber dem Vorjahr. Unter den 35 Branchenkategorien verzeichneten 29 Branchen ein positives Wachstum, von denen die Herstellung von Computern, Kommunikations- und anderen elektronischen Geräten um 16,5% zunahm. Von den 236 im Hauptproduktkatalog der Stadt aufgeführten Produkten erzielten 106 Produkte ein positives Wachstum.

Die Entwicklung des Dienstleistungssektors verlief insgesamt stabil. Im Jahr 2019 stieg die Wertschöpfung des Dienstleistungssektors in Ningbo gegenüber dem Vorjahr um 7,6%, was einem Anstieg von 1,0 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr von 49,1% des BIP entspricht. Der gewinnorientierte Dienstleistungssektor und der gemeinnützige Dienstleistungssektor legten um 9,9% bzw. 9,3% zu. Der jährliche Warenumsatz belief sich auf 2 979,22 Milliarden Yuan und der Saldo aus Einlagen in Landeswährung und in Fremdwährung sowie aus Darlehen von Finanzinstituten in Ningbo auf 2,09 Billionen Yuan bzw. 2,22 Billionen Yuan.

Unter den drei Hauptindustrien, die das Wirtschaftswachstum vorantreiben, entwickelten sich die Investitionen in Sachanlagen und die Außenhandelsexporte gut. Im Jahr 2019 stiegen die Anlageinvestitionen der Stadt Ningbo gegenüber dem Vorjahr um 8,1%, wovon die privaten Investitionen um 6,1% zunahmen. Betrachtet man die Hauptinvestitionskomponenten, so stiegen die Infrastrukturinvestitionen um 7,5%, die Industrieinvestitionen um 10,5% und die Immobilienentwicklungsinvestitionen um 7,3%. Der Gesamtwert der Außenhandelsimporte und -exporte für das Jahr 2019 betrug 917,03 Milliarden Yuan, ein Anstieg von 6,9% gegenüber dem Vorjahr, wovon die Exporte um 7,6% zunahmen. Der Verbrauchermarkt ist im Wesentlichen stabil: Der Einzelhandelsumsatz der Stadt mit sozialen Konsumgütern belief sich auf 447,37 Milliarden Yuan, eine Steigerung von 7,7% gegenüber dem Vorjahr.

Der Effekt einer innovationsgetriebenen Entwicklung ist schon bemerkbar. 2019 investierten die überdurchschnittlich großen Industrieunternehmen der Stadt Ningbo 33,68 Milliarden Yuan in Forschung und Entwicklung. Dies entspricht einer Steigerung von 13,7% gegenüber dem Vorjahr. Der Produktionswert neuer Produkte belief sich auf 605,91 Milliarden Yuan, ein Anstieg von 10,3% gegenüber dem Vorjahr und ein Beitrag von 92,3% zum Wachstum der gesamten Industrieproduktion.


【Drucken】 【Schließen】