Startseite
> Nachrichten > Aktuell in Ningbo > Lokalnachrichten
Hangzhou und Ningbo haben gemeinsam 17 Maßnahmen zur Optimierung des Geschäftsumfelds für den grenzüberschreitenden Handel erlassen
2020-12-30Text Size: A A A

Am 29. Dezember fand in Hangzhou die Konferenz für Vereinfachung der Kooperation im grenzüberschreitenden Handel zwischen Hangzhou und Ningbo im Jahr 2021 statt. Diese Veranstaltung wurde vom Büro für umfassenden Versuch im grenzüberschreitenden E-Commerce der Stadt Hangzhou und dem Büro für Hafenangelegenheiten von Ningbo gemeinsam organsiert. Leitender der zuständigen Abteilungen für Zoll, Entwicklung und Reform, Marktaufsicht, Handel und Transport in Hangzhou und Ningbo, 9 Vereine, Vertreter von der Seehafengesellschaft von Zhejiang und der Flughafengesellschaft von Zhejiang sind eingeladen. Insgesamt nahmen mehr als einhundert Personen an dieser Veranstaltung teil.
Während der Konferenz unterzeichneten Hangzhou und Ningbo gemeinsam die „Ankündigung mehrerer Maßnahmen zur Optimierung des Geschäftsumfelds und zur Erleichterung des grenzüberschreitenden Handels zwischen Hangzhou und Ningbo“. Das Ziel, das auf den Vorteilen des Seehafens Ningbo und des Flughafens Xiaoshan basiert, sieht 17 Maßnahmen zur Förderung der Handelserleichterung vor.
„Die Abhaltung dieser Konferenz ist eine wirksame Maßnahme zur weiteren Verbesserung des Geschäftsumfelds im innovativen Rahmen der Pilot-Freihandelszone, nachdem Hangzhou und Ningbo gleichzeitig für den Ausbau der Pilot-Freihandelszone zugelassen wurden. Die Zusammenarbeit wird zum Aufbau einer starken Provinz für Außenhandel und Logistik in Zhejiang beitragen“, sagte die zuständige Person vom Hafenbüro von Ningbo.

【Drucken】 【Schließen】