Startseite
> Nachrichten > Aktuell in Ningbo > Lokalnachrichten
Kunstwoche für Mittel- und osteuropäische Jugend im Jahr 2021 in China (Ningbo Beilun) eröffnet
2021-06-09Text Size: A A A

Am Abend vom 8. Juni versammelten sich bekannte Künstler und Künstlerinnen aus China, Rumänien, der Slowakei, Polen, Ungarn, Bulgarien und anderen mittel- und osteuropäischen Ländern bei der Eröffnungszeremonie der Kunstwoche für mittel- und osteuropäische Jugend im Jahr 2021 in China (Ningbo Beilun) und dem Kreativitätsabend. Das ist zu einem internationalen audiovisuellen Fest der Zusammenarbeit und kultureller Integration geworden.
„Von Osten nach Osten“, als Thema dieser Kunstwoche, wurde von dem bulgarischen Künstler Asadul Maklov geschaffen. Es bedeutet von Ostasien nach Mittel- und Osteuropa und schlägt mit der Energie von Kultur, Kunst und Jugend eine Brücke der Kommunikation. .
„Ich war schon oft in Ningbo. Wir haben Ausstellungen, Aufführungen und kulturelle Aktivitäten im ungarischen Stil nach Ningbo gebracht. Ich mag diese Stadt sehr und hoffe, in Zukunft mehr kulturellen Austausch und Zusammenarbeit mit Ningbo zu haben.“Song Niya, Kulturberaterin der ungarischen Botschaft in China und Leiterin des Ungarischen Kulturzentrums Peking, stellte vor, dass das Ungarische Kulturzentrum Peking im Jahr 2013 offiziell gegründet wurde und sich das Zentrum in die Kulturvorstellung von Ungarn bei den Chinesen durch verschiedene kulturelle Veranstaltungen, damit sich die beiden Länder weiter gegenseitig das Verständnis stärken könnten.
Die Kunstwoche wird vom Amt für Kultur, Rundfunk, Fernsehen und Tourismus von Ningbo und der Volksregierung des Bezirks Beilun, Ningbo, organisiert. Der Organisator der Veranstaltung und Verantwortlicher des Amts für Kultur, Rundfunk, Fernsehen und Tourismus des Bezirks Beilun sagte: „Einerseits hoffen wir, diese Kunstwoche als Plattform zu nutzen, um während der Messe für Mittel- und Osteuropa im Jahr 2021 den innovativen kulturellen Austausch und die Zusammenarbeit zwischen China und Ländern von Mittel- und Osteuropa zu vertiefen. Auf der anderen Seite hoffen wir, die Jugendkraft Chinas und der mittel- und osteuropäischen Länder zu bündeln, um eine Vorreiterposition der Jugendkultur in China (Beilun, Ningbo) zu schaffen.“
Die Kunstwoche für mittel- und osteuropäische Jugend wird bis zum 25. Juni dauern und umfasst hauptsächlich die Eröffnungszeremonie & den Kreativitätsabend, die Austauschsausstellung von zeitgenössischen Drucksbildern namens „Von Ost nach Ost“ und das mittel- und osteuropäische Jugendtrainings- und Austauschcamp „Die Küste bewachen“.

【Drucken】 【Schließen】